Posts

Den Einsatz von Feuerwerkskörpern beschränken – den Tieren zuliebe!

Die Verwendung von Feuerwerkskörpern sollte an Silvester auf eine halbe Stunde beschränkt werden!

Alle Tiere; Hunden, Katzen, Vögeln, Kühen, Schweinen, Pferden (die Liste ist lang) leiden unter der Verwendung von Feuerwerkskörpern!

Die lauten Knall- und Lichtblitze lösen Angstreaktionen in Tieren aus.

Die Verwendung von Feuerwerkskörpern ist für die Tiere sehr schädlich und muss auf eine halbe Stunde um den Jahreswechsel zwischen dem 31. Dezember und dem 1. Januar jährlich beschränkt werden. Langfristig soll der Einsatz von Feuerwerkskörpern komplett verboten werden.

Als langjährige praktizierende Tierärztin erlebe ich jedes Jahr, welchen Schaden Feuerwerkskörper an Tieren anrichten.

In vielen Fällen ist es notwendig, den Haustieren starke Beruhigungsmittel zu verabreichen, damit sie Silvester ohne geistige Behinderung überstehen, oder andere Abende des Jahres wo Feuerwerkskörper eingesetzt werden wie z.B auf Hochzeiten und anderen Feiern.

Dies ist keine Möglichkeit für die Tiere, die frei in der Wildnis leben.

Das geschärfte Gehör, das Sehvermögen und der Geruchssinn von Tieren machen die Erfahrung von Feuerwerkskörpern sehr beängstigend. 

Die erzeugte Angst wird mitgetragen, wenn das Feuerwerk vorbei ist.

Feuerwerkskörper können den Tieren daher lebenslang schaden!

Die Fähigkeit der Tiere, Neues zu “bewältigen”, ist begrenzt. Plötzliche scharfe Lichtblitze und laute Geräusche wirken daher extrem angstlösend auf Tiere und verursachen unnötige Schmerzen.

Das Europa der Zukunft behandelt Tiere mit Würde und Respekt.

Wir haben eine Verantwortung für alle Tiere, sowohl für Haustiere als auch für wild lebende Tiere!

 

´

Read the English version here!

Read the Danish version here!